DiaMedic Gesellschaft für Medizintechnik mbH
Gratishotline für Bestellungen und Reparaturen
Unsere Servicehotline: 02303 - 95 14 00

Dopplersonographie

Doppler-Box X

evo superior / natal

Mit der Doppler-Box X, zum Anschluss an jeden beliebigen externen und auf Windows basierenden Computer, wurde auf höchstem technischen Niveau eine vollkommen neue Generation digitaler Dopplersonographie-Systeme entwickelt .

Die Einsatzbereiche reichen von Routineuntersuchungen im zerebralen Blutkreislauf über kontinuierliches Monitoring bis hin zur Erkennung und Detektion von Embolien.

Die bisher nie dagewesene Signalqualität mit minimalem Umgebungsrauschen ermöglicht ein noch schnelleres und einfacheres Auffinden von Gefäßen.

Eine verbesserte Auflösung der Bildqualität auf verblüffendem HD-Niveau im Doppler-M-Mode, bietet eine präzisere Beschallung und somit eine exaktere Diagnose.

Der Doppler-M-Mode erleichtert durch das Messen des gesamten Tiefenbereichs, die klinisch relevanten Dopplersignale zu finden und im Handumdrehen zu analysieren.

Die Intensität, sowie Flussrichtung und Tiefeninformationen werden in Echtzeit dargestellt.

Ausgeprägte, pathologische Veränderungen und die damit verbundenen hohen Flussgeschwindigkeiten im zerebralen Gefäßsystem, welche früher durch den sogenannten „Aliasing-Effekt“ nicht mehr darstellbar waren, sind jetzt durch die stark verbesserte Technologie messbar.

Datenblatt

Multi-Dop Pro

Multi-Dop Pro

Das leistungsfähige Basissystem mit integrierter Tastatur bietet zu jeder Zeit und an jedem Ort eine unkomplizierte Bedienung.

Mit seinem portablen und flexiblen Aufbau ist er sowohl für den mobilen als auch für den festinstallierten Einsatz sehr gut geeignet.

In Kombination mit 2 und 4 MHz Sonden ermöglicht Ihnen der Multi-Dop Pro alle Arten der Untersuchung von Störungen im zerebralen Blutkreislauf und unterstützt Sie zuverlässig bei der Diagnose sowie bei der Therapie von Gefäßanomalien, Verengungen und Verschlüssen.

In der peripheren Gefäßdiagnostik steht der Multi-Dop Pro in Kombination mit einer 8MHz Sonde als kostengünstiges Diagnoseverfahren für Erkrankungen und Störungen des peripheren Gefäßsystems zur Seite.

Die Art und Dimension des Monitors können Sie abhängig von Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen frei wählen.

Datenblatt

Multi-Dop T digital

evo element

Der Multi-Dop T digital wurde mit einer Spitzentechnologie und einem ergonomischen und kompakten Design versehen, wodurch er an jedem Ort zuverlässig bedienbar ist.

Das neuartige Bedienkonzept, welches wahlweise über den Touchscreen mit Tablet-Funktion oder über die herausnehmbare, kabellose Tastatur erfolgt, ermöglicht, das umfassende Funktionsspektrum jeder Zeit und in jeder Situation schnell und sicher anwenden zu können.

Das umfassende Leistungsspektrum des Multi-Dop T digital reicht von der Routine über kontinuierliches Monitoring bis hin zur Erkennung und Differenzierung von Embolien.

Außerdem bietet der Multi-Dop T digital alle Möglichkeiten der Routineuntersuchung im zerebralen Blutkreislauf und der intraoperative Untersuchung direkt auf dem Blutgefäß.

Der Doppler-M-Mode erleichtert durch das Messen des gesamten Tiefenbereichs, die klinisch relevanten Dopplersignale zu finden und im Handumdrehen zu analysieren.

Die Intensität, sowie Flussrichtung und Tiefeninformationen werden in Echtzeit dargestellt, wobei bis zu 9 Spektren-Fenster für unterschiedliche Tiefen zur Verfügung stehen.

In Kombination mit den von DWL entwickelten Fixationen dient der Multi-Dop T digital als eine kontinuierliche Überwachung und Aufzeichnung des zerebralen Blutflusses vor, während und nach operativen Eingriffen.

Durch die speziell entwickelten DWL Softwaremodule zur Detektion und Differenzierung von Mikroembolien können feste und gasförmige Embolien erkannt und im Doppler M-Mode beim Passieren in den Verschiedenen Tiefen beobachtet werden.

Optional sind zusätzliche Softwaremodule für funktionelle Tests wie CO2/VMR oder Evoke-Flow zur Durchführung von Untersuchungen der zerebralen Autoregulation oder ein vollintegriertes CO2-Modul sind erhältlich.

Datenblatt

Multi-Dop® X digital

eco c

Komplettsystem auf Spitzenniveau

DWL® Dopplertechnologie mit nie dagewesener Signal- und Bildqualität in vollumfänglicher Konfiguration. Das breite Anwendungsspektrum des Systems erschließt sich über ein konsequent praxisgerechtes Bedienkonzept. Ein frei beweglicher 22" Monitor sowie ein ergonomischer Systemwagen mit dreh- und ausziehbarem Bediencockpit und frei programmierbarer Touchscreen-Fernbedienung sorgen für einen schnellen und intuitiven Zugriff auf alle Funktionen. Die Option eines voll integriertem CO2-Moduls erlaubt zuverlässige Aussagen zur zerebralen Autoregulation.

Der Multi-Dop® X digital wurde als System entwickelt, welches komplexe Anwendungsbereiche bedient und unter anderem spezielle Funktionstests unterstützt. Das System kommt verstärkt in der Wissenschaft und der Forschung zur Anwendung.

In Kombination mit den von DWL® entwickelten Fixationen und speziellen Monitoringsonden ermöglicht der Multi-Dop® X digital eine kontinuierliche Überwachung und Aufzeichnung des zerebralen Blutflusses.

Mit Hilfe der speziell entwickelten DWL® Softwaremodule zur Detektion und Differenzierung von Mikroembolien, können feste und gasförmige Embolien erkannt und analysiert werden.

Zusätzlich sind Softwaremodule zur Durchführung von Untersuchungen der zerebralen Autoregulation erhältlich. So kann mittels des CO2/VMR-Tests nicht-invasiv eine Aussage zur zerebralen Autoregulation getroffen werden.

Der Doppler-M-Mode ermöglicht es, durch den gesamten Tiefenbereich zu messen. Intensität, Flussrichtung und Tiefeninformation werden in Echtzeit dargestellt.

Datenblatt