DiaMedic Gesellschaft für Medizintechnik mbH
Gratishotline für Bestellungen und Reparaturen
Unsere Servicehotline: 02303 - 95 14 00

Herzkathetermessplätze

Schwarzer Cardiotek

Kardiologische Mess- und Datenbanksysteme. Im Bereich der invasiven Anwendungen verfügt Schwarzer Cardiotek über eine abgestufte Produktpalette für alle kardiologischen Einsatzvarianten.

evo superior / natal

evo superior / natal

Ausgestattet mit umfangreichen Funktionen entspricht er allen Erwartungen an das moderne Herzkatheterlabor und verfügt dank seinem dualen Rechnerkonzept über eine Ausfallsicherheit.

Die Signaldaten von 12 Oberflächen-EKG sowie von 4 phasischen Druckkurven mit ihren entsprechenden Mitteldrucksignalen, werden während der Untersuchung erfasst und auf dem Signal-Monitor dargestellt. Sie können sowohl während der Untersuchung als auch im Nachhinein betrachtet und ausgewertet werden.

Zu den berechneten Parametern und den entsprechenden Indizes zählen:

  • Die Körperoberfläche
  • Der Cardiac-Output nach Fick
  • Der Cardiac-Output mit Thermodilution – über unser ARGUS-Modul erfasst und automatisch im Schwarzer evoelement dokumentiert
  • Die Gefäßwiderstände
  • Die Klappenöffnungsflächen
  • Alle Shunts

Dieser Messplatz wurde auch speziell für die Pädiatrie entwickelt.

evo prime

evo prime

Ausgestattet mit allen umfangreichen Funktionen für das moderne Herzkatheterlabor entspricht er den Anforderungen an eine intuitive Bedienung, gepaart mit automatischen Vermessungsalgorithmen.

Mit seinem platzsparenden und flexiblen Aufbau ist er sowohl für den mobilen wie auch für den festinstallierten Einsatz sehr gut geeignet.

Die Signaldaten von 12 Oberflächen-EKG sowie von 4 phasischen Druckkurven mit ihren entsprechenden Mitteldrucksignalen, werden während der Untersuchung erfasst und auf dem Signal-Monitor dargestellt. Sie können sowohl während der Untersuchung als auch im Nachhinein betrachtet und ausgewertet werden.

Zu den berechneten Parametern und den entsprechenden Indizes zählen:

  • Die Körperoberfläche
  • Der Cardiac-Output nach Fick
  • Der Cardiac-Output mit Thermodilution – über unser ARGUS-Modul erfasst und automatisch im Schwarzer evoelement dokumentiert
  • Die Gefäßwiderstände
  • Die Klappenöffnungsflächen
  • Alle Shunts

evo prime+

evo prime+

Der evoprime+ ist mit zwei Monitoren sowie allen umfangreichen Funktionen für das moderne Herzkatheterlabor ausgestattet. Er entspricht den Anforderungen an eine intuitive Bedienung gepaart mit automatischen Vermessungsalgorithmen. Die Bedienung erfolgt sehr intuitiv über die Funktionstastatur. Neben den 12 Standard-Messorten können beliebig viele weitere Messorte frei benannt werden. Auch die gewohnten Messalgorithmen können frei zugeordnet werden.

Die wichtigsten Parameter der Herzuntersuchung werden permanent angezeigt und gleichzeitig dokumentiert. Auf dem Zweitmonitor werden alle durchgeführten Vermessungen zur Kontrolle für den Untersuchenden zeitlich aufgelistet.

Zu den zu berechnenden Parametern zählen:

  • Körperoberfläche
  • Cardiac-Output
  • Gefäßwiderstände
  • Klappenöffnungsflächen
  • alle Shunts
Datenblatt

evo duo superior

evo duo superior

Kombination der Hämodynamik und Elektrophysiologie in nur einem System Merkmale des schwarzer evoduo superior:

Die erfassten Oberflächen- und Intrakardialen EKG-Ableitungen lassen sich abspeichern, auswerten und dokumentieren Das Anwendungsspektrum reicht von Radiofrequenz Therapieeingriffen akzessorischer Leitungsbahnen bis zum Mapping während Eingriffen zur Behandlung von Arrhythmien Eine perfekte Signalqualität ermöglicht genaueste Lokalisationen.

In die Verstärkereinheiten ist der Stimulator jeweils integriert und wird über den Workflow der EP-Software mit betrieben Simultan können die umfangreichen hämodynamischen wie elektrophysiologischen Prozeduren angewandt werden.

EP-TRACER

EP-TRACER 2 Stationary
EP-TRACER ControlDesk

Der EP-TRACER 2* in der Stationary-Version bietet zwei hochauflösende Monitore innerhalb des EP Labors und zwei im Kontrollraum. Ein Monitor zeigt die Echtzeitsignale an, der zweite Monitor gibt spezielle EP-TRACER Darstellungsmodi wieder. Die Software des EP Tracers ist intuitiv zu bedienen, die brillante Signalqualität überzeugt und zudem können sowohl das Messsystem wie auch der integrierte Stimulator über dieselbe Tastatur und Maus gesteuert werden.

Datenblatt
EP-TRACER MobileCart
EP-TRACER MobileCart

Diese Geräteversion ist geeignet für den Einsatz bei elektrophysiologischen Untersuchungen in einem EP- oder Hämo-Labor. Der mobile Gerätewagen kann während der Untersuchung neben die fluoroskopischen Bildgebungsmonitore gestellt werden. Aufgrund seines kompakten Designs kann das System auch bei chirurgischen Eingriffen bei Arrhythmien eingesetzt werden.

Datenblatt
EP-TRACER Portable
EP-TRACER Portable

Das EP-TRACER System kann mit einem Laptop betrieben werden und ist somit das erste voll ausgestattete Portable EP-System weltweit.

Durch das portable Gerät können Untersuchungen von z.B. Klinikverbünden mit verschiedenen Standorten durch nur ein einziges Gerät mit einem einheitlichen Protokoll abgedeckt werden.

Zur leichteren Bedienung im Klinikbetrieb kann das System an einen hochauflösenden Monitor und einen Laserdrucker angeschlossen werden.

Datenblatt

CardioBase Datenbanksystem

CardioBase Datenbanksystem

Das kardiologische Informationssystem Schwarzer cardioBase ist ein Befundungssystem, das über einen strukturierten Workflow Ihre Arbeitsabläufe speziell im Herzkatheterlabor und darüber hinaus in der kardiologischen Abteilung, entscheidend optimiert.

CardioBase bietet ein hohes Maß an Integration aller angeschlossenen Systeme im Datenverbund Kardiologie.

  • Übernahme der Patientendaten vom Krankenhausinformationssystem
  • Übergabe aller relevanten Daten an die angeschlossenen Systeme wie Herzkathetermessplatz und Röntgenanlage
  • Übernahme aller untersuchungsspezifischen Daten aus Röntgenanlage und Messplatz (Angulationsdaten, Röntgendaten, hämodynamische Daten)
  • Kommunikation mit dem PACS zum Austausch der Bilddaten
  • Übergabe von Leistungs- Untersuchungs- und Befundungsdaten an das KIS

cardioBase bietet folgende Funktionalitäten:

  • Patientenverwaltung
  • Dokumentation und Befundung im Herzkatheterlabor
  • Qualitätssicherung nach ALKK- BQS- oder Quick-Vorgaben
  • Privatliquidation (Einzelabrechnungen, Krankenhausabrechnungen)
  • Komplette Materialverwaltung mit Statistik und Bestellwesen
  • Automatische Befundschreibung
  • Graphische Befunddokumentation z.B. von Koronarien Ventrikel und Gefäßen
  • Statistik (vordefiniert oder selbstdefinierbar) patienten- oder untersuchungsbezogen; Jahresstatistik
  • Anbindung an Krankenhausinformationssystem